Schlagwort-Archive: Terlan

Terlaner Spargel


Der Terlaner Spargel mag die langgezogenen Ebenen in Flussnähe, feine, humusreiche Erde und mild-warme Frühlingstage – das Etschtal bietet einer besonders vielseitigen, frühlingsfrischen Gemüsesorte ideale Bedingungen: dem Südtiroler Spargel. Das Hauptanbaugebiet der vitaminreichen weißen Stange, die uns den Frühling veredelt, erstreckt sich von Siebeneich bis nach Vilpian. Hier in der Gemeinde Terlan haben gleich mehrere herausragende Südtiroler Produkte eine Heimat gefunden.
Weshalb sonst sollte die Terlaner Kellerei die am meisten ausgezeichnete Weinkellerei Südtirols gewesen sein. Das trifft sich gut, denn so kann zum tagfrischen Spargel, der nicht nur für seinen guten Geschmack, sondern auch für seine entwässernde und gesundheitsfördernde Wirkung  bekannt ist, gleich noch der passende Wein direkt aus Terlan gereicht werden. Und eben weil der Spargel und der Wein so gut zusammenpassen, ist in Terlan die Kellerei gleich auch für den Spargel verantwortlich. Doch der Terlaner Spargel,  ist nicht irgendein Spargel. Er trägt den klangvollen Namen „Margarete“ und ist dank seiner hohen Qualität, den strengen Richtlinien für Anbau und Ernte und der besonders raschen und schonenden Weiterverarbeitung zu einer registrierten Marke geworden. 15 Spargelbauern verhelfen dem Spargel zu seiner Qualität. Sogar ein Spargeltaxi, das den frisch geernteten Spargel täglich direkt von den einzelnen Spargelfeldern in die Kellerei liefert, gibt es.
Die europäische Schutzmarke „Margarete“ gilt es natürlich auch zu feiern. Deshalb dreht sich alljährlich in den Monaten April und Mai im Südtiroler  Spargeldreieck ein buntes Rahmenprogramm rund um den Terlaner Spargel. Von der Spargelwanderung über das Spargelstechen bis zur Spargelradtour sind während der „Terlaner Spargelzeit“ Abwechslung und Aktivität garantiert. Und der Genuss? Der kommt ganz von allein, bei einem leichten Spargelsüppchen, köstlichem  Spargelrisotto, gegrillten Spargelspitzen oder würzigem Spargelgröstl. Der Kreativität sind in der Spargelküche wahrlich keine Grenzen gesetzt. Ein glücklicher Umstand, den die Terlaner Spargelwirte nur zu gut zu nutzen verstehen. Entdecken Sie den Frühling in Südtirol neu und lassen Sie sich ein auf das Erlebnis „Margarete“.