Schlagwort-Archive: Lagrein

Der Gewürztraminer


Im Weinland Südtirol reift so manch önologische Besonderheit an den zahlreichen Rebstöcken. Eine davon ist der Gewürztraminer, neben dem Vernatsch und dem Lagrein einer der drei autochthonen Weine Südtirols und der einzige ursprüngliche Weißwein des Alpenlandes.
Seinen Namen erhielt der angenehm trockene Wein  von Tramin, einem knapp 3.500 Einwohner zählenden Weindorf an der Südtiroler Weinstraße im Süden Südtirols. Der sehr aromatische, säurearme Wein stellt hohe Ansprüche an den Boden und nimmt derzeit Südtirol weit eine Anbaufläche von insgesamt rund 380 Hektar ein. Im Etschtal bereits im 11. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, wird der hell- bis goldgelbe Wein aus der rötlich-weißen Traube heute weltweit angebaut, wobei sich die größten Rebflächen in Frankreich befinden.
In Südtirol gedeiht der Gewürztraminer vor allem im Eisacktal, im Vinschgau, rund um Meran, im Bozner Umland und im Süden Südtirols. Die Duft- und Geruchsnoten des Weißweines variieren zwischen Nelke, Rose und Litschi und reichen bis hin zu Marzipan.
Damit ist der Gewürztraminer die ideale Ergänzung zu Fischgerichten und Schalentieren, eignet sich hervorragend als Begleiter zur orientalischen Küche und schmeckt auch als Dessertwein.