Schlagwort-Archive: Krampus Tramin

Besuch beim Traminer Maskenschnitzer

Krampusmasken sind Walter Maffeis große Leidenschaft
Krampusmasken sind Walter Maffeis große Leidenschaft

Tramin, im Südtiroler Unterland ist gemeinhin als renommiertes Weindorf, als die Perle unter den Weindörfern Südtirols, bekannt geworden.
Der Fasching und damit der legendäre, seit dem fernen Jahre 1591, immer an den ungeraden Jahren ausgetragene, „Egetmann-Umzug“ in Tramin, steht unmittelbar dahinter auf der Liste der besonderen Highlights im Jahreslauf.
In die bezaubernde, vorwiegend von Reb- und Obstanlagen geprägte Landschaft, mischt sich ein geselliger Menschenschlag, der nachhaltig auf den Erhalt von Tradition und Brauchtum setzt.
„Traminer Dorfleben“ nennen die Traminer in den Sommermonaten ihren „langen Mittwoch“: Dabei wird ein weiter Bogen über die Schaffensfreude und Kreativität der Traminer. die Kultur, das Brauchtum, das Vereinsleben, das Handwerk wie es früher war und wie es heute ist, gespannt. Was man sich in diesem Zusammenhang nicht erwartet, ist die Kunst des Holzschnitzens. Die ansehnlichen Werke des Traminers Walter Maffei leuchten geradezu exotisch aus dem herkömmlichen Handwerk. Neben beschaulichen Heiligenfiguren, wie Madonnenstatuen, Kruzifixen, Krippenfiguren, Holzspielzeug usw., haben es dem Traminer Kunsthandwerker dämonische Krampusmasken angetan. Diese fertigt Maffei auf Maß für jede Gesichtsgröße an und lässt keinen Zweifel daran, dass es ihm mit seinen Werken besonders um den Erhalt von Tradition und alten Werten geht.
Walter Maffei hat es sich mit seiner Werkstatt und einem Ausstellungsraum im Traminer Ortsteil „Bethlehem“ gemütlich gemacht.