Natururlaub Südtirol – Kräutergenuss in Spinges

Spinges in der Gemeinde Mühlbach am Eingang ins Pustertal, auf 1.100 Meter über Normalnull, kommt der Frühling vielleicht etwas später als in den Südtiroler Tälern, dafür ist er aber nicht weniger prächtig. Im Gegenteil; wer die Apfelblüte auf dem Apfelhochplateau Natz-Schabs bereits genossen hat, der erlebt den Frühling rund um Spinges als eine Art zweiten Frühling, ein Aufatmen nach dem Winter, als die Vorfreude auf warme Sommertage in klarer Bergluft.
Wunderbar mild, voller feiner Blütendüfte und reich an gesunden Schätzen aus der Bergflora lädt das sonnige Spinges Sie  zu Natur-Genuss-Erlebnissen ein. Und eben weil das so ist, feiert man im Naturhotel Rogen das Erwachen der Natur auch ganz zünftig mit unseren Wildkräuterwochen. sehen, riechen, fühlen und schmecken wir die besonderen Eigenschaften der Wildkräuter und Gemüse, die rund um uns auf den ausgedehnten Wiesen, an Waldrändern und in den Bauerngärten gedeihen. Löwenzahnsalat, Bärlauch-Gnocchi und Brennnesselsüppchen – was köstlich klingt, das ist es auch und nicht nur das: Saisonal, gesund und geschmacksintensiv sind die Gerichte, die aus den aromatischen Zutaten kreiert werden, die nur der Bergfrühling mit sich bringt, weit mehr als nur ein Genuss für den Gaumen. Heimische Wildkräuter in ihrem Variantenreichtum verwöhnen auch all unsere anderen Sinne.  Und wenn Sie dann mit wachem Auge auf Wanderschaft gehen, dann werden Sie so manche Köstlichkeit, die Ihnen die ¾ Naturpension im Hotel Rogen auf Ihren Tellern beschert hat, links und rechts des Weges wiederfinden. Genießen Sie die Vielfalt der Südtiroler Wildkräuter und lassen Sie sich vom Geschmack des Frühlings verwöhnen.
Infos im Naturhotel Südtirol

 

Die Spilucker Bauernhöfe


Waldreich und sonnig sind die Hänge des Eisacktals ein weithin bekanntes El Dorado für Naturfreunde und Wanderer. Hier, zwischen dem vom Eisack durchflossenen Talgrund und den Gipfeln der Sarntaler Alpen verbergen sich so manch zauberhafte Fleckchen, die zum Verweilen einladen.
Eines dieser Fleckchen ist die Spilucker Platte. Hoch über Vahrn, am Südhang des Scheibenberges, schmiegen sich die Bauernhöfe des kleinen Weilers Spiluck in 1.325 Metern Meereshöhe an den Berg. Erreichbar sind die Spilucker Bauernhöfe über eine asphaltierte Straße oder zu Fuß, vorbei an der Ruine Salern, in einer knapp 2-stündigen Wanderung auf dem steilen Karrenweg von Vahrn aus. Der steile Aufstieg lohnt sich, bedenkt man die tolle Ausstattung des auf der Waldkuppe gelegenen Aussichtsplatzes mit Grill, Tischen und Bänken, Wasserstelle und Abwaschplatz.
Hier lässt es sich ganz ungestört feiern. Doch nicht nur die Ausstattung, für die sich die Freiwillige Feuerwehr verantwortlich zeichnet, ist auf der Spilucker Platte wirklich erwähnenswert. Der Aussichtspunkt, der Teil des Spilucker-Rundwanderweges ist, macht seinem Namen alle Ehre: Der Blick reicht über das Eisacktal und seine Ortschaften bis zu den gegenüberliegenden Dolomiten.
Gemütlich auf einer der Bänke rastend, schweift der Blick über Rosengarten und Plose bis hin zur , Geislergruppe, – ein Anblick, den man so schnell nicht mehr vergisst. Der einstündige Spilucker-Rundwanderweg bietet neben dem faszinierenden Ausblick auch noch weitere Highlights. Darunter einen alten Backofen, eine Wassermühle und drei gemütliche Gasthöfe für eine genussvolle Einkehr.
Hotelempfehlung im Eisacktal: Hotel Rogen in Spinges

 

Gut essen im Meran Urlaub

In traumhafter Lage hat es sich der Sonnenhof gemütlich gemacht – das 4-Sterne Hotel liegt in der Kleinstgemeinde Kuens, am Eingang in das Passeiertal.  Für viele ist es doch, wenn ausserhalb des Gemeindegbietes noch ein Hotel in Meran. In wenigen Autominuten erreicht man das Stadtzentrum von Meran und vom Hotel selbst aus bewundert man den gesamten Talkessel mit der Stadt Meran und den Weiten des Etschtales. In diesem Kurzvideo gewinnt man etwas Einblick in die Küche des Hotels, welche in besonderer Weise auf Leichtigkeit und Vitalität ausgerichtet ist. Für das Hotel Sonnenhof der Familie Schrott finden Sie hier Infos!

 

Winterurlaub in Meran


Ganz und gar abenteuerlich oder verspielt romantisch – der Winter im Meraner Land ist genauso wie Sie ihn sich wünschen, ist genau das, was Sie aus ihm machen. Tiefverschneit lädt das Ski- und Naherholungsbiet Meran 2000 ab Anfang Dezember zu zahlreichen winterlichen Aktivitäten. Sessellifte, die Berg- und die Umlaufbahn bringen Skifahrer, Snowboarder und Winterwanderer zu den gepflegten Pisten und Winterwegen.
Der AlpinBob überzeugt die ganze Familie ebenso wie der Rest von Luckis Winterland, dem tollen Frei-Luft-Spiele-Areal nahe der Bergstation der Bergbahn Meran2000. Und unten im Tal, im Zentrum der Kurstadt Meran, locken traumhafte Winterangebote.
Ob beim Entspannen in der Wellnesslandschaft der Therme Meran oder bei ausgedehnten Shoppingtouren unter den historischen Meraner Lauben, die gerade im Advent und der Weihnachtszeit in ein faszinierendes Lichtermeer getaucht werden – individuelle Genussmomente sind allerorts garantiert.
Seine ganze Strahlkraft entfaltet der Meraner Winter mit dem stimmungsvollen Christkindlmarkt, dem lichterreichen Meraner Advent. Traditionelles Handwerk und Südtiroler Spezialitäten, vom 27. November 2015 bis zum 06. Januar 2016 liebevoll präsentiert in einer harmonisch-entspannten Atmosphäre, veredeln den Winter im Meraner Land und laden zum Innehalten ein. Zur Besinnung auf das, was wirklich zählt: Auf ein harmonisches Miteinander und das Strahlen, dass die Freude an dieser so stimmungsvollen Zeit, in die Augen der Menschen zaubert. Eben diese Vielfalt, die Nähe von Berg und Ebene, die Kombination aus aktionreichen Winterabenteuern und wunderbar sanften, stillen Wintermomenten voller Genuss und die Verbindung von erfrischend-kaltem Schneegestöber mit wohlig-wärmenden Wellnessangeboten, ist es, die den Winterurlaub im Meraner Land zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Mein Tipp für ein Hotel in Meran zum Meraner Advent, für Weihnachten und Silvester: Hotel Sonnenhof**** in Kuens bei Meran Öffnungszeit 26.12.-10.01.2016 >>>hier zum Hotel

 

 

 

Winterurlaub in Südtirol

In Südtirol zieht gerade der Herbst mit all seinen Schönheiten ins Land – touristisch endete diese Sommersaison in den meisten Betrieben um den 1. November. Die Vorbereitungen auf den Winterurlaub in Südtirol sind angelaufen, zumindest was die Planungen seitens der Gäste betrifft. Für die einen geht es darum, die Winterstille und die Romantik zu genießen. Andere möchten natürlich Skivergnügen pur auskosten und weil Südtirol auch im Winter ein Land der Vielfalt ist, gibt es Orte, in denen beides möglich ist.

Ein Beispiel dafür: das Südtiroler Valsertal in der Nähe von Brixen, am Eingang ins Pustertal.  Hier lässt sich die Stille des Winters auf den endlos scheinenden Almwiesen mit unberührter Schneedecke,  auf gepflegten Winterwanderwegen und im tiefverschneiten Zirbenwald erleben.   Naturerlebnis pur erfreut hier und lässt nebenbei Besinnlichkeit und Tradition spüren.

Und trotz dieser Idylle oder vielleicht gerade deswegen, wurde dieses Wintergebiet in Südtirol mit dem Qualitätssiegel des ADAC Ski Guide ausgezeichnet:  16 Aufstiegsanlagen, 2 Funparks, 44 Pistenkilometer und jede Menge Après Ski. Von der breiten Anfängerpiste bis zur steilsten Piste der Alpen reicht das Programm. Und nicht nur das. Prämiert als eines der fünf besten Kinderskigebiete von Italien erfüllen sich Familien in diesem Skigebiet ihren ganz persönlichen Wintertraum.

Winterstille und Pistentrubel zugleich gibt es nicht? Doch! Hier im Valsertal, zwischen der verträumten Fanealm, dem Altfaßtal und dem modernen Skigebiet Gitschberg Jochtal entfaltet der Winter einen ganz besonderen Zauber, liegen unberührte Natur und präparierte Pisten so nah beieinander, dass der Winterurlaub in all seinen Facetten erlebbar wird, ohne lange Anfahrten in Kauf nehmen zu müssen. Für winterlich-heimeliges Wohnvergnügen sorgt die entspannte Atmosphäre in der Pension Südtirol DER WIESENHOF in Vals. Naturnah und kunstvoll – so geschickt wie sich vor der Tür des Wiesenhofes Stille und Lebendigkeit verbinden – so geschickt verbindet Gastgeber und Küchenchef Markus Hofer in seinen Kreationen den Geschmack der Südtiroler Berge mit dem der mediterran-italienischen Köstlichkeiten. Ob nach einer ausgedehnten Schneeschuhwanderung oder einem erlebnisreichen Tag auf einer der aussichtsreichen Pisten im größten Skigebiet des Eisacktales – die Heimkehr in die Pension Wiesenhof in Vals ist immer ein Vergnügen.


Hotel in Meran für Weihnachten


Es ist der stille Zauber in einer besonderen Jahreszeit: die größeren Städte  Südtirols, wie  Meran, Bozen, Brixen, Bruneck und Sterzing laden zu ihren Weihnachtsmärkten ein.  Neben originellen  Südtiroler Holzschnitzereien, Keramikschmuck und Südtiroler Handwerkerkunst, welche von überlieferten Bräuchen und Traditionen zeugen, sind es die köstlichen Weihnachtsbäckereien, wie Zelten und Strudel, die die Südtiroler Weihnacht so authentisch machen.

Beim Bummel über den Meraner Advent, dem Christkindlmarkt Merans, der vor dem beeindruckend beleuchteten Kurhaus seine Zelte aufgeschlagen hat, lässt es sich eintauchen in den Zauber der Südtiroler Weihnacht, bei der Winterwanderung im Passeiertal, der winterlichen Stille nachspüren und beim feinen  Silvestermenü die großen und kleinen Gaumenfreuden genießen – so kann das neue Jahr kommen. Köstliche Kreationen – sei es vom Vorspeisen- oder vom  Dessertbuffet – schonend zubereitet und raffiniert kombiniert –  überzeugen die Genießer unter uns und auch die Weinkarte kann sich sehen lassen.

Wir öffnen unser Hotel in Meran auf besonderen Wunsch unserer Gäste zwischen den Jahren in der Zeit vom  26.12. und  6.01.2017; legen sozusagen eine kleine aber feine zusätzliche Saison ein. Auch weil wir um die Besonderheiten eines Urlaubes in Meran in dieser Zeit wissen, denn neben dem Zauber des Advents  – der Meraner Weihnachtsmarkt ist ebenfalls  bis zum 6.01. geöffnet – erfreuen sich unsere Gäste des Skigebietes Meran 2000, welches nicht nur dem Skifahrer sportliche Abwechslung bietet, sondern auch für den Winterwanderer und  Schneeschuhläufern zahlreiche Wege in schönster Natur bietet.

Weitere Infos: Hotel Sonnenhof Kuens bei Meran www.hotel-sonnenhof.com